Schlagwörter: bonn Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • mc 16:26 am 4. June 2012 permalink | Antwort
    Tags: bonn, , ,   

    ProFTPd: langsames Login 

    Die Logins auf dem ProFTPd Server hinter unserer Firewall dauerten (bis eben) ewig. Nach dem Connect auf dem Server vergingen gut und gerne bis zu 60 Sekunden, bevor die Verbindung hergestellt wurde. Im Netz findet man allerlei Anleitungen, die das Problem angehen. Meist wird

    IdentLookups off
    UseReverseDNS off

    als Lösung empfohlen. Hat bei mir aber nix gebracht. Erst in den Tiefen des Webs wurde ich dann fündig: das Problem liegt nicht bei ProFTPd, das Problem ist der xinetd! Dieser logged standardmäßig jede Menge Infos:

    log_on_success += PID HOST USERID EXIT DURATION
    log_on_failure += HOST USERID ATTEMPT

    Warum das hier bei mir nicht funktioniert ist mir eigentlich egal. Kommentiert man diese beiden Zeilen nun einfach mal aus, so geht die Anmeldung am Server wieder extrem schnell!

    Datei: /etc/xinetd.d/proftpd

    1. default: on
    2. description: The ProFTPD FTP server

    service ftp
    {
    socket_type = stream
    protocol = tcp
    wait = no

    1. bind = IP

    instances = 30
    user = root
    server = /usr/sbin/proftpd
    # log_on_success += PID HOST USERID EXIT DURATION

    1. log_on_failure += HOST USERID ATTEMPT
    2. nice = 10
    3. disable = yes

    }

    NACHTRAG: Sollte der obige Tipp nicht helfen: eine weitere Ursache kann das Fehlen der Direktive DefaultAddress in der Konfiguration sein. Ich habe diese soeben eingetragen und schwupps – wieder schnell…

     
  • mc 10:00 am 12. August 2011 permalink | Antwort
    Tags: , , bonn, ,   

    Citrix / Stotax ASP unter Linux 

    Im Rahmen der gestrigen Ubuntu Linux Bastelstunde habe ich mal versucht, auf meinem Ubuntu Laptop den Citrix Receiver so einzurichten, dass der Zugriff auf die ASP Lösung aus dem Hause Stollfuß funktioniert. Und es war mal wieder erschreckend einfach 😉

    Als ersten muss man sich den Citrix Receiver für Linux herunterladen und diesen installieren. Ich habe das .deb-Paket von http://www.citrix.de genommen. Um die grafische Oberfläche des Receivers zu nutzen, muss man zusätzlich noch OpenMotif aus dem Ubuntu Repository über z.B. Synaptic installieren. Das kann man sich aber im Falle von Stotax ASP sparen.

    Damit die SSL Zertifikate der Stotax Server vom Receiver akzeptiert werden, muss man diese zuerst kopieren/verlinken. Dazu in einer Konsole den folgenden Befehl ausführen: sudo cp /usr/share/ca-certificates/mozilla/* /usr/lib/ICAClient/keystore/cacerts/ Tut man das nicht, erhält man den „SSL Fehler 61“.

    Anschließend kann Stotax ASP über die bekannten Adressen im z.B. Firefox aufgerufen werden.

    Einzige Einschränkung: der Citrix Receiver kann nicht zum Verbindungsaufbau genutzt werden, da dieser in der aktuellen (Linux-) Version das von Stotax genutzte „Web Access Gateway“ noch nicht unterstützt.

    PS: Android und iPhone/iPad/Mac funktionieren auch…
    PPS: Erfolgreich getestet mit Ubuntu 11.04, Ubuntu 11.10 (Beta) und Linux Mint 11

     
  • mc 10:02 am 29. June 2010 permalink | Antwort
    Tags: , bonn,   

    Stotax / Citrix / Android 

    Mein neues Sony Ericsson X10 Xperia Mini macht richtig Spass! Nachdem ich gestern relativ problemlos die Exchange Synchronisation mit unserem Firmennetzwerk eingerichtet habe folgte heute das nächste „Business-Highlight“: Stotax läuft als ASP-Anwendung mit dem Citrix Receiver und Android! Bisher gab’s den Receiver nur für’s iPhone, aber inzwischen klappts auch ohne Probleme mit Android…
    Eine Anleitung für das iPhone gibt’s hier – diese funktioniert (mit ein bißchen Mitdenken) so auch für Android!

     
  • mc 11:12 am 11. March 2010 permalink | Antwort
    Tags: bonn, , , ,   

    Umweltplakette – ich hab’s getan! 

    Heute morgen habe ich wieder einmal ein kleines Stück Individualität verloren und mich dem Mainstream angeglichen. Während ich auf den Schornsteinfeger und die damit einhergehende alljährliche Abgaswegeprüfung wartete, fiel mir meine auf dem Amaturenbrett rumliegende Umweltplakette ins Auge. Bisher habe ich mich mit Erfolg gegen diesen Schwachsinn gewert – heute morgen aber konnte ich nicht anders: ich habe sie auf die Scheibe geklebt! Ich weiß nicht, ob das noch Punkrock ist…

     
  • mc 07:37 am 5. March 2010 permalink | Antwort
    Tags: bonn, ,   

    Wir haben wieder Salz! 

    Näää, watt is datt schön! Die Straßenmeistereien sehen den kommenden Schneefällen positiv entgegen! Denn: wir haben wieder Salz! Auch schön: Wenn man mit seinem Smart von einem offensichtlich viel schnelleren und ebenso offensichtlich viel besseren Autofahrer im Stadtverkehr angehupt wird (und damit meine ich nicht „HuupHuup“ sondern „Huuuuuuuup!!!! Huuuuuuuuuuuuuuuup!!!!! Huuuuup!!!!“) dann reicht es offensichtlich, kurz vor der nächsten Ampel den Gurt zu lösen und mit Blick nach hinten in den mittleren Rückspiegel zu brüllen „Ich haue Dich auf die Schnauze!!!“. Den mich Anhupenden hat darüber heute morgen der Mut verlassen… 😉

     
  • mc 10:50 am 8. December 2009 permalink | Antwort
    Tags: bonn, ,   

    Reinlassen! 

    Offensichtlich hat sich Deutschland – wo inzwischen auch der Blödste das Reißverschlussverfahren begriffen hat – zu einem Land der „Reinlasser“ entwickelt. Auf meinem allmorgentlichen Weg zur Arbeit (und natürlich auch abends auf dem Weg zurück) beobachte ich mit Schrecken, dass der Verkehrsfluss immer wieder unterbrochen wird, weil irgendwer irgendwen mit aller Gewalt reinlassen will und anschließend auch rein lässt. Das ist natürlich für den einen Reingelassenen sehr schön – für alle anderen allerdings nicht. Gestern Abend allerdings erlebte ich die Krönung des Ganzen: Vor mir bremste ein älterer Herr in seiner Mercedes B-Klasse auf der B56 in Duisdorf bis zu Stillstand ab, um mit hektischem Winken ein auf dem Parkstreifen abgestelltes Auto mit eingeschalter Warnblinkanlage (!) reinzulassen. Dieses Auto wollte aber gar nicht reingelassen werden! Naja, irgendwann fuhr der wild gestikulierende Opa sichtlich erbost weiter und ich hatte die Gelegenheit, mir den Fahrer des abgestellten Autos anzuschauen. Wie soll ich es sagen: es saß niemand drin…

     
  • mc 17:10 am 30. November 2009 permalink | Antwort
    Tags: bonn,   

    USB LED Farbwechselweihnachtsbaum 

    Seit heute bin ich endlich auch weihnachtlich drauf. Ich habe heute morgen meinen für ~2€ bei Conrad Elektronik erworbenen gräßlich häßlichen USB-LED-Farbwechselweihnachtsbaum in Betrieb genommen und kann mich vor Weihnachtsstimmung kaum retten. Ich glaube, ich gehe jetzt einfach noch eine Runde über den Weihnachtsmarkt! Es ist ja nur einmal Weihnachten im Jahr: von Ende August bis Ende Dezember…

     
    • mc 10:01 am 2. Dezember 2009 permalink

      Genialer Schachzug! Ich habe meinen gräßlich häßlichen USB-LED-Farbwechselweihnachtsbaum meiner Kollegin Alex geschenkt! Jetzt wird ihr Büro mit künstlichen buntem Weihnachtsgeblinke überzogen 😉

  • mc 14:41 am 17. November 2009 permalink | Antwort
    Tags: bonn,   

    Wirsing/Hack 

    Heute mittag waren Andrea und ich bei Dehly & deSander einen Eintopf essen. Wirsing/Hack war wieder absolut köstlich! Trotz Studentendemo und Polizeiaufgebot! Infos unter http://www.dehlyunddesander.de/

     
c
Neuen Beitrag erstellen
j
nächster Beitrag/nächster Kommentar
k
vorheriger Beitrag/vorheriger Kommentar
r
Antwort
e
Bearbeiten
o
zeige/verstecke Kommentare
t
Zum Anfang gehen
l
zum Login
h
Zeige/Verberge Hilfe
Shift + Esc
Abbrechen