Reinlassen!

Offensichtlich hat sich Deutschland – wo inzwischen auch der Blödste das Reißverschlussverfahren begriffen hat – zu einem Land der “Reinlasser” entwickelt. Auf meinem allmorgentlichen Weg zur Arbeit (und natürlich auch abends auf dem Weg zurück) beobachte ich mit Schrecken, dass der Verkehrsfluss immer wieder unterbrochen wird, weil irgendwer irgendwen mit aller Gewalt reinlassen will und anschließend auch rein lässt. Das ist natürlich für den einen Reingelassenen sehr schön – für alle anderen allerdings nicht. Gestern Abend allerdings erlebte ich die Krönung des Ganzen: Vor mir bremste ein älterer Herr in seiner Mercedes B-Klasse auf der B56 in Duisdorf bis zu Stillstand ab, um mit hektischem Winken ein auf dem Parkstreifen abgestelltes Auto mit eingeschalter Warnblinkanlage (!) reinzulassen. Dieses Auto wollte aber gar nicht reingelassen werden! Naja, irgendwann fuhr der wild gestikulierende Opa sichtlich erbost weiter und ich hatte die Gelegenheit, mir den Fahrer des abgestellten Autos anzuschauen. Wie soll ich es sagen: es saß niemand drin…